Vita

Geburtsjahr und -ort
1968, in Ebersbach(Sa.) in der Oberlausitz unweit des Zittauer Gebirges

 


 

Ausbildung

Abschluss 01/1997 als Diplomingenieur

Fachrichtung
Verkehrsingenieurwesen, insb. Eisenbahnverkehr / ÖPNV

Institution
Technische Universität Dresden

 


Sprachen

Muttersprache
Deutsch

Gute Kentnisse
Französisch

Grundkentnisse
Englisch, Russisch

 


Mitgliedschaften

  • Innovationszentrum Bahntechnik Europa (IZBE) e. V. – Vorstandsmitglied
  • Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure (VDEI)
  • Radio-Initiative Dresden e. V.
  • Dresdner Bürger-Chor e. V.

 


Kenntnisse

  • Projektmanagement
  • technische, betriebliche und wirtschaftliche Steuerung von (parallelen) Großprojekten
  • Inbetriebnahme von Eisenbahninfrastruktur
  • Eisenbahnbetrieb und Infrastrukturplanung
  • Eisenbahnkreuzungsrecht
  • Planrecht und Baurecht, Vergaberecht
  • Finanzierung / Fördermittelwesen
  • gängige Software wie MS-Office, Lotus Notes
  • langjährige Führungserfahrung bei der DB Netz AG

 


Vorherige Tätigkeiten

Ingenieurbüro Dipl.-Ing. H. Vössing GmbH

Von – bis
2012 – 2014

Position
Leiter der Abteilung Projektmanagement der NL Leipzig/Halle/Erfurt/Dresden und Leiter des Büros Dresden

Tätigkeitsgebiet
Planerische Tätigkeit in allen Leistungsphasen der HOAI sowie Projektmanagement vor allem im Verkehrswegebau:
Marktbeobachtung, Akquirieren von Aufträgen, Erstellung von Angeboten, Vertragsverhandlungen, Steuerung der Abarbeitung, Controlling, Qualitätssicherung, Abrechnung, Dokumentation

DB Bahnbau GmbH / Ibb GmbH

Von – bis
2009 – 2012

Position
Bereichsleiter

Tätigkeitsgebiet
Ausführung von Baumaßnahmen im Ingenieurbau:
Akquirieren und Durchführen von Bauprojekten vor allem im Eisenbahnbrückenbau mit Kosten-, Qualitäts- und Terminverantwortung, Führung dreier Oberbauleitungen mit ca. 110 Mitarbeitern

DB Netz AG, Regionalbereich Südost

Von – bis
2001 – 2009

Position
Leiter Anlagenmanagement / Anlagenplanung Regionalnetze und Leiter Korridormanagement Sachsenmagistrale

Tätigkeitsgebiet
Planen und Durchführen von Baumaßnahmen aller Gewerke:
Umsetzung von Vorhaben im Volumen von ca. 100 Mio. € jährlich mit Budget- und Terminverantwortung als Projektleitung bzw. Bauherrenvertretung, Steuerung und Priorisierung der Maßnahmen, Vertreten der Projekte gegenüber Kunden und Öffentlichkeit, Erarbeiten von Investitionsstrategien und technischen Konzepten

DB Netz AG, Regionalbereich Süd

Von – bis
1997- 2000

Position
Arbeitsgebietsleiter Netzentwicklung

Tätigkeitsgebiet
Durchführen von strategischen Planungen zur Dimensionierung und Optimierung der Eisenbahninfrastruktur, Erarbeitung der „Netz 21“ – Konzeption für den Freistaat Bayern